Aufgetischt

Hüttenburger mit paniertem Camembert

Mit Backcamembert, Feldsalat, Walnüssen, Preiselbeeren, Birnen und Schmand-Senf-Soße hat das vegetarische Exemplar so einiges zwischen den Laugenbrötchenhälften – für ’ne mordsmäßige Schmausegaudi, auf die nicht nur Skihasen abfahren

Rezept für Hüttenburger mit paniertem Camembert

Print
Rezept für Hüttenburger mit paniertem Camembert

Zutaten

Für: 4 Portionen
  • 2 Packungen "Back-Camembert-Classic" 
  • 1  Birne  (ca. 200 g)
  • 30 g Feldsalat 
  • 1  rote Zwiebel 
  • 50 g Walnüsse 
  • 4 EL Wildpreiselbeeren  (Glas)
  • 4 EL Schmand 
  • 1 EL flüssiger Honig 
  • 1 TL Senf 
  • 1 EL Olivenöl 
  • 4  Laugenbrötchen 

Zeit

Kochzeit:
30 min
Fertig in:
30 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Camemberts nach Packungsanweisung im heißen Ofen backen. Inzwischen Birne waschen, putzen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Viertel in dünne Spalten schneiden. Salat waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und grob hacken. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Nüsse grob hacken. Salat, Zwiebel, Nüsse und 4 EL Preiselbeeren vermengen.
  2. Für die Creme Schmand, Honig, Senf und Öl in einer Schüssel verrühren. Laugenbrötchen halbieren. Ober- und Unterseiten mit der Schmandcreme bestreichen. Auf die Brötchenunterseiten erst Salat-Beeren-Mix und dann Birnenspalten verteilen. Camemberts aus dem Ofen nehmen und jeweils auf die Birnenspalten setzen. Mit Preiselbeeren (die der Packung beiliegen) beträufeln. Brötchen-oberseiten daraufsetzen. Fertisch!

Notizen

Weitere interessante Inhalte