ofengarnelen-mit-feta-minz-chichi-mutti-2015-04
Aufgetischt

Ofengarnelen mit Feta-Minz-Chichi

Rezept für Ofengarnelen mit Feta-Minz-Chichi

Zutaten

Für: 4 Portionen

  • 500 g TK-Garnelen
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5-6 Minzstiele
  • 1 Zitrone
  • 100 g Feta
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Chiliflocken
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 1 Dose (à 850 ml) stückige Tomaten
  • 100 g Kirschtomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Auflaufform (ca. 2 l)

Zeit

Nährwerte

Schwierigkeit

Zubereitung

  1. Garnelen auftauen lassen. Backofen vorheizen (E-Herd: 230 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Grün vom Fenchel abschneiden. Fenchelknollen waschen, halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchel in dünne Streifen schneiden. (Kein Fenchelfan? Nimm stattdessen 1 Stange Porree und schneide sie in feine Ringe.) Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Garnelen in ein Sieb geben, kalt abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Feta grob zerbröckeln.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fenchel, Zwiebel, Knoblauch und Chiliflocken darin 2–3 Minuten dünsten. Mit Wein ablöschen, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln. Tomaten und Zitronensaft zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Erneut aufkochen.
  3. Fenchel-Tomaten-Soße in eine große Auflaufform füllen. Garnelen so in der Soße verteilen, dass sie nicht übereinanderliegen. Garnelen mit einem Löffel etwas in die Soße drücken. Mit Feta bestreuen. Im heißen Ofen 6–8 Minuten überbacken. Mit frischer Minze bestreuen. Dazu schmeckt krosses Weißbrot.

Weitere interessante Inhalte