Aufgetischt

„Schwein gehabt“-Filet zu Tortelloni

Rezept für „Schwein gehabt“-Filet zu Tortelloni

Print
Rezept für „Schwein gehabt“-Filet zu Tortelloni

Zutaten

Für: 4 Portionen
  • 1/2 Töpfchen Oregano  (Alternative: 2-3 TL getrockneter Oregano)
  • 1/2 Bund glatte Petersilie 
  • 200 g Kräuterfrischkäse 
  • 100 ml Milch 
  •   Salz 
  •   Pfeffer 
  •   Zucker 
  • 500 g Schweinefilet  (Stück)
  • 2 EL Öl 
  • 500 g Spinat-Ricotta-Tortelloni  (Kühlregal)

Zeit

Kochzeit:
25 min
Fertig in:
25 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Für die Soße Oregano und Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Kräuter, -Frischkäse und Milch in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  2. Fleisch waschen, mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Dann in 12 Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne nacheinander erhitzen. Fleisch darin portionsweise von jeder Seite 3–4 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen.
  3. Tortelloni in ca. 2 l kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Abgießen, kurz abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Mit der Kräutersoße vermengen und zusammen mit dem Fleisch servieren. Kleines i-Tüpfelchen? Die Rote-Bete-Päckchen aus dem Ofen passen knallermäßig dazu.

Statt Schweinefleisch

  1. Saftige Hähnchenfilets oder Garnelen schmecken in Kombi mit der Kräutersoße auch bombe.

Notizen

Weitere interessante Inhalte