Aufgetischt

Turbomäßiger Flammkuchen

So fix und fresh kann’s gehen: Käse, Spargel und Zucker­schoten sind ruck, zuck auf dem Fertigteig verteilt und ­geben mit Honig und Rucola geschmacklich Vollgas

Rezept für Turbomäßiger Flammkuchen

Print
Rezept für Turbomäßiger Flammkuchen

Zutaten

Für: 2 Portionen
  • 200 g grüner Spargel 
  • 100 g Zuckerschoten 
  • 1 EL Olivenöl 
  • 50 g Parmesan  (Stück)
  • 1 Pck. (à 260 g) frischer Flammkuchenteig  (Kühlregal; z. B. von Tante Fanny)
  • 100 g Crème fraîche 
  •   Salz, Pfeffer 
  • 125 g Büffelmozzarella 
  • 25 g Rucola 
  • 1-2 EL flüssiger Honig 
  •   Backpapier 

Zeit

Kochzeit:
15 min
Fertig in:
30 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Spargel waschen, holzige Enden (ca. 1 cm) abschneiden. Spargelspitzen abschneiden und beiseitelegen. Stangen mithilfe eines Sparschälers längs in dünne Scheiben schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen und quer halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Spargel darin unter Wenden 3 Minuten anbraten. Zuckerschoten zugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Herausnehmen. Backofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Parmesan fein reiben. Teig entrollen und aufs Backblech legen. Ecken und Ränder so zur Mitte klappen und leicht andrücken, dass ein Kreis (ca. 24 cm Ø) entsteht. Teig mit Crème fraîche bestreichen und mit Hälfte Parmesan bestreuen. Spargel und Zucker­schoten darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella abtropfen lassen, in kleine Stücke zupfen und mit Rest Parmesan auf dem Flammkuchen verteilen. Im heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten 12–15 Minuten knusprig backen.
  3. Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen. Mit Honig beträufeln und mit Rucola bestreuen.

Notizen

Weitere interessante Inhalte