pottfolio

Finde die Fehler – im Konfitürenchaos

Bist du auf der Suche nach der Lösung für unser Fehlerbild? Oder willst du direkt wissen, wie man unsere knallermäßigen Konfitüren zubereitet? Letzteres können wir absolut verstehen, denn die Aprikosen-Konfitüre mit einem Schuss Aperol und die „I love you berry much“-Konfitüre mit Brombeeren und Heidelbeeren schmecken so gut, die schmieren wir uns gerne daumendick aufs Brot

 

Rezept für Aprikosen-Konfitüre mit Schuss

Print
Rezept für Aprikosen-Konfitüre mit Schuss

Zutaten

Für: 4 Gläser (à ca. 300 ml)
  • 850 g reife Aprikosen 
  • 2  Bio-Orangen 
  • 50 ml Aperol 
  • 1 Packung (500 g) Gelierzucker  2:1

Zeit

Kochzeit:
30 min
Fertig in:
30 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Aprikosen waschen, trocken reiben, halbieren, entsteinen und Fruchtfleisch würfeln (ca. 800 g Fruchtfleisch sollte es sein). Orangen heiß waschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Orangen halbieren, Saft auspressen und 150 ml abmessen.
  2. Früchte, Aperol, Gelierzucker, Orangensaft- und abrieb in einem großen Topf verrühren. Alles bei mittlerer Hitze aufkochen und unter Rühren mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen.
  3. Gelierprobe machen! Dafür ca. 1 EL heiße Konfitüre auf eine gekühlte Untertasse geben. Kurz warten! Jetzt die Konfitüre mit dem Löffel zusammenschieben. Bilden sich dabei geleeartige Fältchen, ist die Konfitüre abfüllbereit. Wenn nicht, dann koche sie noch weite 1–2 Minuten.
  4. Konfitüre sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen. Gläser gut verschließen und ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Dadurch kann die übrige Luft entweichen. Dann die Gläser wieder umdrehen, nochmals fest zuschrauben und Konfitüre komplett auskühlen lassen.

Tipp

  1. Die Gläser vor dem Einfüllen auf ein nasses Geschirrtuch stellen, damit sie nicht zerspringen. Haltbarkeit: 3-6 Monate.

Notizen


Rezept für Konfitüre „I love you berry much“

Print
Rezept für Konfitüre „I love you berry much“

Zutaten

Für: 4 Gläser (à ca. 300 ml)
  • 500 g Heidelbeeren 
  • 500 g Brombeeren 
  • 1  Bio-Zitrone 
  • 1  Vanilleschote 
  • 2 Packungen (à 500 g) Gelier-Rohrzucker  1:1 (z. B. von Diamant)

Zeit

Kochzeit:
15 min
Fertig in:
15 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Beeren verlesen, in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit der Rückseite des Küchenmessers herauskratzen.
  2. Gelierzucker, Beere, Zitronensaft und –abrieb, Vanilleschote und –mark in einem weiten Topf verrühren. Alles aufkochen und unter Rühren ca. 4 Minuten sprudeln kochen.
  3. Gelierprobe machen! Dafür ca. 1 EL heiße Konfitüre auf eine gekühlte Untertasse geben. Kurz warten! Jetzt die Konfitüre mit dem Löffel zusammenschieben. Bilden sich dabei geleeartige Fältchen, ist die Konfitüre abfüllbereit. Wenn nicht, dann koche sie noch weite 1–2 Minuten.
  4. Konfitüre sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen. Gläser gut verschließen und ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Dadurch kann die übrige Luft entweichen. Dann die Gläser wieder umdrehen, nochmals fest zuschrauben und Konfitüre komplett auskühlen lassen.

Tipp

  1. Die Gläser vor dem Einfüllen auf ein nasses Geschirrtuch stellen, damit sie nicht zerspringen. Haltbarkeit: 3-6 Monate

Notizen

 

Weitere interessante Inhalte