Rezept für BBQ-Hähnchen mit Minimöhren in Kräuterbutter

Print
Rezept für BBQ-Hähnchen mit Minimöhren in Kräuterbutter

Zutaten

Für: 4 Portionen
  • 5 EL Agavendicksaft 
  • 1 TL Chiliflocken 
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver 
  • 1 EL Edelsüß-Paprikapulver 
  • 5 EL Öl 
  •   Salz 
  • 8  Hähnchenunterkeulen  (à ca. 100 g)
  • 400 g Hähnchenfilet mit Haut  (ohne Knochen; beim Metzger herauslösen lassen)
  • 3-4 Halme Schnittlauch 
  • 3-4 Stiele glatte Petersilie 
  • 2 EL weiche Butter 
  • 500 g Babymöhren 
  •   Alugrillschale 
  •   Alufolie 

Zeit

Kochzeit:
35 min
Fertig in:
35 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

Für die BBQ-Hähnchen

  1. Agavendicksaft, Chili, beide Paprikapulver, Öl und 1 EL Salz in einer großen Schüssel glatt rühren. Keulen und Filet unter fließendem kalten Wasser waschen, mit Küchen­papier gut trocken tupfen. Filets dritteln. Fleisch komplett zur Marinade geben und gut vermengen. Erst Keulen in einer großen Grillschale auf dem heißen Grill ca. 20 Minuten garen. Nach ca. 5 Minuten Filetstücke zugeben und mitgaren.

Für die Möhrenpäckchen

  1. Inzwischen Kräuter waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Blättchen von der Petersilie zupfen und fein hacken. Kräuter und Butter vermengen. Mit Salz würzen. Möhren putzen, dabei noch etwas Grün stehen lassen. Möhren schälen.
  2. Zwei Lagen Alufolie auf einer Arbeitsfläche aufeinanderlegen. Möhren mittig darauflegen. Kräuterbutter auf die Möhren verteilen. Alufolie fest zu einem Päckchen verschließen. Päckchen zum Fleisch auf den heißen Grill legen und ca. 10 Minuten mitgaren. Fleisch und Möhren zusammen anrichten.

Notizen