Rezept für Peanut-Butter-Cupcakes „Sweet Honey“

Print
Rezept für Peanut-Butter-Cupcakes „Sweet Honey“

Zutaten

Für: 12 Stück
  • 125 g weiche Butter 
  • 2-3 EL Erdnusscreme 
  • 2 TL + 6 TL flüssiger Honig 
  • 100 g Zucker 
  • 2  Eier  (Gr. M)
  • 220 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver 
  •   Salz 
  • 200 ml Buttermilch 
  • 300 g Schmand 
  • 1 EL Puderzucker 
  • ca. 8  Minihonigwaffeln 
  • 1  Muffinblech  (12 Mulden)
  • 12  Papierbackförmchen  oder 12 Silikonbackförmchen

Zeit

Kochzeit:
30 min
Fertig in:
50 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Mulden des Muffinblechs mit Papier­backförmchen auslegen oder Silikon­backförmchen auf ein Backblech stellen. Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Butter, Erdnusscreme, 2 TL Honig und 100 g Zucker in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Rührgerätes 2–3 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Mehlmix und Buttermilch abwechselnd unter die Eiermasse rühren.
  2. Teig in die Förmchen verteilen, im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen (Stäbchen­probe nicht vergessen!). Cupcakes aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  3. Inzwischen Schmand und Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig rühren, ca. 15 Minuten kalt stellen. Schmandcreme mit einem Esslöffel auf die Cupcakes verteilen. Waffeln grob zerbrechen und auf die Creme setzen. Cupcakes mit 6 TL Honig (1⁄2 TL pro Cupcake) beträufeln.

Notizen