Rezept für Süßkartoffel-Bananen-Brot

Print
Rezept für Süßkartoffel-Bananen-Brot

Zutaten

Für: 12 Scheiben
  •   Fett und Mehl für die Form 
  • 1  Süßkartoffel 
  • 1  superreife Banane 
  • 100 ml Sonnenblumenöl 
  • 100 g Vollmilchjoghurt 
  • 150 g brauner Zucker 
  • + 2 EL brauner Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 300 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver 
  • 1 TL Natron 
  • 1 TL Zimt 
  • 2  Eier  (Gr. M)
  • 75 g Kürbiskerne 
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse 
  • 60 g Puderzucker 
  •   Kastenform  (ca. 30 cm lang)

Zeit

Kochzeit:
40 min
Fertig in:
2 h 30 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Form fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Her- steller). Süßkartoffel schälen und fein raspeln. Banane schälen, klein schneiden und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit Öl, Joghurt, 150 g braunem Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mit den Schnee­besen des Rührgeräts kurz verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Zimt mischen. Eier und Bananenmasse abwechselnd unter den Mehlmix rühren. Geriebene Süßkartoffel unterheben.
  2. Teig in die Form geben und mit einem Teigschaber glatt streichen. Im heißen Ofen 45–50 Minuten backen (Stäbchencheck nicht vergessen!). Kuchen aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Kuchen vom Formrand lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
  3. Für das Topping Kürbiskerne grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett unter Wenden leicht rösten. Mit 2 EL braunem Zucker bestreuen und karamellisieren (erst rühren, wenn sich der Zucker verflüssigt hat). Mit 4 EL Wasser ablöschen (Vorsicht, es spritzt!) und ca. 1 Minute köcheln (möglichst nicht rühren, sondern die Pfanne schwenken). Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Frischkäse und Puderzucker in einer Schüssel mit den Schneebesen des Rührgeräts 1–2 Minuten cremig rühren. Frischkäse-Frosting locker auf den Kuchen streichen. Mit zuckersüßen Kürbiskernen toppen. Muttis absoluter Liebling!

Notizen

Dieses Superfood geht hier an den Start:

Süßkartoffel, die hippe Knolle, enthält enorm viel Vitamin A! Total gut für die Augen, sodass du dein Ziel immer ganz klar vor dir siehst. Außerdem geht die Süßkartoffel mit Vitamin E (gut gegen Falten) und Kalium (gut für die Muckis) in den Wettkampf.

Das Fitnessfood vom Feinsten: In einer einzigen Banane stecken genügend Kohlenhydrate, um 45 Minuten zu sporteln. Das enthaltene Kalium stärkt deine Muskeln. Ach ja: Und glücklich macht sie auch noch. Heißt aber nicht, dass du jetzt das ganze Bananenbrot essen sollst …

Ständig müde und lustlos? Dann wirf ein paar Kürbiskerne ein. Eine Handvoll geben dir genug Power, um ’ne Runde durch den Park zu drehen, weil die dunkelgrünen Samen viele hochwertige Proteine, Vitamine (B1, B2, B5, B6) und Mineralien enthalten.