Tellerrand

Strammer-Max-Burger mit Leberkas

Mei, wie schee! Ein selbst gebackenes Käsebrötchen mit Leberkas, Spiegelei und Zwiebeln. Ein Biss davon, und sofort wird klar: Bayern ist unangefochtener Meister auf dem Snackfeld

Rezept für Strammer-Max-Burger mit Leberkas

Print
Rezept für Strammer-Max-Burger mit Leberkas

Zutaten

Für: 4 Portionen
  • 250 ml Milch 
  • + 2 EL Milch 
  • 550 g Mehl 
  • 50 g weiche Butter 
  •   Salz 
  • 5  Eier  (Gr. M)
  •   Mehl  für die Arbeitsfläche
  • 200 g Gouda  (Stück)
  • 3  Zwiebeln 
  • 4  Gewürzgurken  (Glas; z. B. Cornichons)
  • 1/2 Bund Schnittlauch 
  • 2 Scheiben Leberkäse  (ca. à 120 g)
  • 4 EL Butterschmalz 
  •   Pfeffer 
  • 4 TL süßer Senf 
  •   Backpapier 

Zeit

Kochzeit:
45 min
Fertig in:
2 h 5 min

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Für die Käsebrötchen 125 ml Milch in einem Topf lauwarm erwärmen, vom Herd nehmen. Hefe in die Milch bröckeln und darin unter Rühren auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefemilch in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl vom Rand locker zu einem Vorteig verrühren (nicht kneten!). Mit einem sauberen Geschirrtuch zugedeckt an einem warmen Ort (z. B. im ca. 50 °C warmen Ofen) ca. 15 Minuten gehen lassen. 125 ml Milch lauwarm erwärmen. Zusammen mit Butter, 1 TL Salz und 1 Ei zum Vorteig geben. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts verkneten, dann zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem angefeuchteten Messer in ca. 8 Stücke schneiden. Stücke mit bemehlten Händen zu runden Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Nochmals zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Backofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Brötchen mit 2 EL Milch bestreichen. Im heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 15 Minuten backen. Inzwischen Käse reiben. Brötchen aus dem Ofen nehmen, dick mit Käse bestreuen und weitere ca. 5 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  3. Zwiebeln schälen, in sehr dünne Ringe schneiden. Gurken längs in Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden. Leberkäsescheiben längs halbieren. 1 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin goldbraun braten, herausnehmen. Erneut 1 EL Butterschmalz in die heiße Pfanne geben. Leberkäse portionsweise darin unter Wenden 2–3 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen. Nacheinander 1 EL Butterschmalz in die Pfanne geben. 4 Eier in 2 Portionen darin zu Spiegeleiern braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. 4 Brötchen waagerecht halbieren. Die Unterseiten mit je 1 TL Senf bestreichen und mit Gurkenscheiben, je 1 Scheibe Leberkäse, je 1 Spiegelei und Zwiebelringen belegen. Mit Schnittlauch bestreuen und mit oberen Brötchenhälften zudecken.
  5. Entweder kannst du sie einfrieren (tiefgefroren halten sie sich 4–6 Wochen) oder du futterst sie am nächsten Morgen mit deinen Liebsten zum Frühstück. Oder eine zweite Burgerrunde muss her.

Notizen

Weitere interessante Inhalte