Aufgetischt

No-Bake White Chocolate Cake

Der Ofen bleibt heute aus! Wir haben für euch den ultimativen Beeren-Sommerkuchen: Knusprig salziger Crackerboden getoppt mit einer cremig-kühlen, weißen Schokoladen -Mascarpone-Creme und als I-Tüpfelchen gefrorene Erdbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren. So behaltet ihr bei den heißen Temperaturen einen kühlen Kopf.

Rezept für den White Chocolate Cake

Print
Rezept für den White Chocolate Cake

Zutaten

Für: 8 
  • 100 g Erdbeeren 
  • 100 g  Brombeeren 
  • 100 g Heidelbeeren 
  • 200 g Butter 
  • 200  g salzige Cracker  (z.B. TUC)
  • 50 g brauner Zucker 
  • 100 g weiße Kuvertüre 
  • 250 g Doppelrahmfrischkäse 
  • 250 g Mascarpone 
  • 100 g Puderzucker 
  • 200 g + 50 g Schlagsahne 
  • 50 g  Zartbitterschokolade 
  • 1 EL Ahornsirup 
  •   Springform (20 cm Ø) 
  •   Backpapier 

Zeit

Vorbereitung
30 min
Fertig in:
2 h 30 min

RPR Kategorien

 

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. FÜR DIE GEFRORENEN BEEREN Erdbeeren waschen, trocken tupfen, putzen und halbieren. Brombeeren und Heidelbeeren verlesen, vorsichtig waschen und trocken tupfen. Beeren auf einem flachen Teller oder Tablett verteilen und ca. 2 Stunden ins Gefrierfach stellen. (Siehe Notiz unten)
  2. FÜR DEN BODEN inzwischen den Springformboden mit Backpapier auslegen. Butter in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Vom Herd nehmen. Cracker und Zucker in einem Blitzhacker oder Standmixer fein zerkleinern. Bröselmix mit der flüssigen Butter verrühren (am besten den Mix zur Butter in den Topf geben), auf dem Formboden verteilen und gleichmäßig fest andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
  3. FÜR DIE CREME inzwischen weiße Kuvertüre grob hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen (Vorsicht! Das Wasser darf nicht sprudelnd kochen!). Abkühlen lassen. Frischkäse, Mascarpone und Puderzucker in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Rührgerätes verrühren. Kuvertüre einrühren. 200 g Sahne steif schlagen und unter die Mascarponecreme heben. Creme auf dem Crackerboden verteilen, glatt streichen und ca. 45 Minuten ins Gefrierfach stellen.
  4. Zartbitterkuvertüre grob hacken. 50 g Sahne in einem kleinen Topf erwärmen und die Schokolade darin unter Rühren schmelzen. Sirup einrühren. Topf vom Herd nehmen. Kuchen aus der Form lösen und in 6–8 Stücke schneiden (oder natürlich auch gerne kleiner, wie du magst). Mit Schokoguss beträufeln und jedes Stück mit einer Beerensorte belegen (siehe "Bonus Fact" unten).

Notizen

Keine Lust auf lange Wartezeit? Die Beeren schmecken ungefroren auch ziemlich lecker auf dem Kuchen.

BERRY INTERESTING BONUS FACT
Wenn du die Beeren aus dem Tiefkühler nimmst, erscheint ca. 10 Minuten später der dekorative Reif auf den Früchten. Beautiful! 🙂