Rezept für Tiramisu-Cupcakes

Print
Rezept für Tiramisu-Cupcakes

Zutaten

For: 8 Stück
  • 60 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 3 Eier (Gr. M; wichtig!)
  • 100 g Zucker
  • 150 g Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 2 EL kalter Espresso
  • 70 g Puderzucker
  • 50 ml Amaretto
  • 1 EL Backkakao
  • 8 Silikonförmchen oder 8 stabile Papierbackförmchen (5 cm Ø; z. B. von Wilton oder Birkmann)
  • Backpapier
  • Holzspieß
  • Spritzbeutel
  • Lochtülle (Cca. 5 mm)

Zeit

Vorbereitung
1 h 15 min
Kochzeit:
40 min
Fertig in:
1 h 55 min

Schwierigkeitsstufen

Zubereitung

  1. Papierbackförmchen oder Silikonförmchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Eier trennen. Eiweiß in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen, dabei nach und nach Zucker einrieseln lassen. Eigelb gut unterrühren. Mehlmix auf die Eimasse sieben und unterrühren, bis eine luftige Masse entsteht.
  2. Teig in die Förmchen verteilen. Im heißen Ofen 15–20 Minuten backen. (Achtung! Während des Backens nicht die Ofentür öffnen, sonst fällt der Biskuitteig zusammen.) Inzwischen Sahne steif schlagen. Mascarpone, Espresso und Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Sahne vorsichtig unterheben. Creme ca. 30 Minuten kalt stellen.
  3. Cupcakes aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Cupcakes mit einem Holzspieß mehrmals ca. 2 cm tief einstechen (falls du Silikonförmchen verwendet hast, Cupcakes vorher aus den Förmchen heben). Mit Amaretto beträufeln. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Cupcakes spritzen. Mit Kakao bestäuben. Oh, là, là!

Notizen